Bild2.png

Madagassische Christliche Glaubensgemeinschaft

Die Madagassische Christliche Glaubensgemeinschaft in München (FMM) geht auf das Jahr 2007 zurück. Damals waren wir nur wenige, welche sich zunächst im privaten Rahmen trafen. Heute kommen zu unseren Gottesdiensten zwischen 20 und 60 Menschen.

Wir treffen uns regelmäßig einmal pro Monat zum Gottesdienst, den unser Pastor in madagassischer Sprache abhält. Damit unsere Besucher, welche des Madagassischen nicht mächtig sind, auch etwas von der Predigt mitbekommen, findet sich meist ein Übersetzer.

Wo finden unsere Treffen statt: Meist im Gemeindesaal der Mariä Himmelfahrt-Kirche in Dachau, gelegentlich auch im Saal der Friedenskirche Dachau.

Wer wir sind: Unsere Mitglieder sind zumeist junge Madagassen, welche als Au-Pair, als Studenten oder Auszubildende nach Deutschland gekommen sind. Einige haben ihre Ausbildung auch abgeschlossen und arbeiten oder machen ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ).

Woher wir kommen: Unsere Mitglieder leben in München und der näheren oder ferneren Umgebung, aus Augsburg, Regensburg, auch in Österreich. Zu besonderen Anlässen besuchen uns auch Madagassen aus ferneren Orten. 

Mehr erfahren